Kostenlose E-Commerce-Tipps und Ressourcen: Rechtstexte, Whitepaper, Unterlagen

zurück zum Blog

Wer einen Online-Shop betreiben will, steht vor vielen Fragen und Herausforderungen. Glücklicherweise ist das Internet voller Antworten und kostenloser Inhalte. Man muss diese Inhalte nur finden. Dies habe ich zum Anlass genommen, wichtige und hilfreiche kostenlose Ressourcen und Infoseiten hier aufzulisten.

Kostenlose E-Commerce-Tipps und Ressourcen:
Rechtstexte, Whitepaper, Unterlagen

Es ist beindruckend, wie viele gute Informationen kostenlos im Internet zu finden sind, um einen Online-Shop aufzubauen. Dadurch wird der (angehende) Onlinehändler in die Lage versetzt, zunächst auch ohne Hilfe eines Rechtsanwalts alle notwendigen Infos zu sammeln und auch schon zu starten.

Man sollte aber keiner einzelnen Quelle als Solches blind vertrauen und sich lieber umfassend informieren. Das liegt daran, dass manche Informationen eher oberflächlich sind oder sich Regelungen bereits geändert haben. Daher eignen sich die meisten gut für einen ersten Überblick. Die Themen sollten dann aber zielgerichtet noch einmal gesondert recherchiert werden. Selbst wenn dadurch keine Rechtsberatung ersetzt wird, erleichtern diese Webseiten und Ressourcen Onlineshop-Betreibern die Gespräche mit einem Rechtsanwalt erheblich. Außerdem bin ich der Meinung, dass Online-Händler den rechtlichen Rahmen Ihres Geschäfts genau kennen sollen.

Die folgenden Ressourcen sind speziell für Shop-Betreiber geeignet. Grundlagen zur Existenzgründung sollten schon vorhanden sein.

Auflistung in 10 Punkten
Wie gestalte ich meinen Onlineshop rechtssicher?

In 10 kurzen Stichpunkten versucht 1&1 die Frage zu beantworten, wie man einen Online-Shop rechtssicher gestaltet. Der Artikel bietet einen kurzen Überblick und kann als Einstieg verwendet werden, um sich dann näher zu den einzelnen Themen zu informieren.

Link: https://hosting.1und1.de/digitalguide/online-marketing/verkaufen-im-internet/10-tipps-fuer-rechtssicherheit-im-onlineshop/

Checkliste
22 Tipps für Online-Shops

Auf einer Checkliste mit 22 Punkten gibt das PC Magazin eine Liste mit Punkten heraus, die Onlinehändler "abhaken" und berücksichtigen sollten.

Link: http://www.pc-magazin.de/ratgeber/abmahnung-ade-online-shop-rechtssicher-inkl-fibel-download-192333.html

Detaillierter Artikel
Schritt für Schritt zum abmahnsicheren Online Shop

Die Seite e-recht24.de geht etwas weiter und erklärt detailreich, wie man einen Online-Shop abmahnsicher gestaltet. Die Betreiber informieren auch darüber hinaus umfassend regelmäßig zu Themen rund um das Internetrecht. Sie ist eine gute Anlaufstelle, um als Onlinehändler auf dem Laufenden zu bleiben.

Link: https://www.e-recht24.de/artikel/ecommerce/8060-recht-online-shop-abmahnsicher.html

Kostenlose Generatoren
Datenschutzerklärung und Impressum erstellen

Nicht nur für Online-Händler interessant: Fast jede Webseite benötigt ein Impressum und eine Datenschutzerklärung. In den meisten Fällen ist es nicht nötig, dazu einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Es ist viel einfacher, diese Texte generieren zu lassen. Hierzu stellt e-recht24.de diese 2 Tools kostenlos zur Verfügung.

Datenschutzerklärung-Generator

Impressum-Generator

PDF-Leitfaden
Rechtssichere Internetseiten und Online-Shops

Die Initiative Mittelstand Digital (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) stellt einen Leitfaden kostenlos zur Verfügung, der über rechtliche Fallstricke bei Internetseiten und Online-Shops informiert. Die Publikation ist aus Mai 2014 und damit noch recht aktuell.

Link: http://mittelstand-digital.de/DE/Wissenspool/Kundenbeziehungen/publikationen,did%3D639216.html

Jura-Podcast
Podcast-Folge zu Online-Shops

Der Rechtsanwahl Thomas Schwenke spricht in seinem Jura-Podcast in der Folge 15 über Online-Shops und klärt über rechtliche Risiken auf. Der Podcast ist insgesamt sehr hörenswert und auch die anderen Folgen sind sehr interessant für alle, die gern ein bisschen mehr über die Juristerei erfahren wollen.

Link: https://rechtsbelehrung.com/der-eigene-onlineshop-rechtsbelehrung-folge-15-jura-podcast/

Whitepaper
Nutzung von Shopsystemen, Wawis, Marktplätzen usw.

Das Magazin t3n hat zusammen mit Versacommerce eine Umfrage zur Nutzung von Software rund um das E-Commerce durchgeführt. Die Ergebnisse kann man sich kostenlos herunterladen, muss dazu aber seine E-Mail-Adresse und ein paar Kontaktdaten hinterlassen. Darin steht zum Beispiel, dass aktuell Shopware mit ca. 20% die beliebteste Shopsoftware ist und man den Wawis keinen klaren Gewinner ausmachen kann.

Link: http://t3n.de/news/e-commerce-deutschland-732239/

Das beste zum Schluss
Richtig gute und kostenlose AGB, Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung generieren

Ich habe über diese kostenlosen Rechtstexte für Onlinehändler bereits am 01.11.2015 geschrieben. Es handelt sich dabei um wirklich eine sehr wertvolle Ressource, weil man kostenlos das erhält, was man sonst für viel Geld bezahlen muss: kostenlose AGB, Datenschutzerklärung, Widerrufsbelehrung und Impressum zugleich. Abgedeckt wird der deutsche Markt für den normalen Handel mit Waren. Gegen Entgelt stehen die Trusted-Shops-Anwälte auch für individuelle Texte mit Besonderheiten oder Shops mit der Ausrichtung auf den europäischen und internationalen Markt zur Verfügung. Ich habe selbst in Projekten schon gute Erfahrungen mit ihnen gemacht. Hier kann ich eine klare Empfehlung aussprechen.

Link: http://shop.trustedshops.com/de/rechtstexte/

Blog: http://shop.trustedshops.com/de/rechtstipps/


Über Daniel Peters

Daniel Peters

Ich helfe E-Commerce-Agenturen und Online-Händlern Stolperfallen beim Verbinden von IT-Systemen (wie etwa Warenwirtschaften) mit dem Onlineshop zu vermeiden.

Sie wollen mehr über mich wissen? Dann bitte hier entlang.

Sie haben eine dringende Frage zum Thema Schnittstellen-Software, wünschen Beratung bei E-Commerce-Prozessen, sowie unkomplizierte Betreuung? Sprechen Sie mich gern an und lassen Sie uns gemeinsam an Ihrem Projekt arbeiten.

Kontakt Twitter Xing